Getrocknete Maulbeeren: toller Geschmack und gesunde Inhaltsstoffe

Für Gesundheitsbewusste und all diejenigen, die auf Fitness und alternative Heiloptionen Wert legen, ist die Maulbeere längst als Universalfrucht kein Geheimnis mehr. Wer anstatt der frischen Früchte lieber auf die getrockneten Maulbeeren setzt, der kann von zahlreichen Effekten profitieren.

Inhaltsverzeichnis

Getrocknete Maulbeeren
Abbildung 1: Getrocknete Maulbeeren – nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Überzeugende gesunde Inhaltsstoffe

Wer sich getrocknete Maulbeeren besorgt, der greift auf Früchte zurück, die viele gesunde Inhaltsstoffe bieten und dabei ein idealer Snack für zwischendurch sind.



Grundsätzlich bestehen Maulbeeren aus einem Viertel Protein, womit sie zu einem wichtigen Lieferanten für pflanzliches Eiweiß im Körper zählen. Abgesehen davon besitzen sie eine große Menge an Natrium und Kalium, die vor allem dafür zuständig sind, dass der Flüssigkeitshaushalt im Körper reguliert wird.

Getrocknete Maulbeeren verfügen auch über einen hohen Anteil an Eisen. Dieses ist im Körper zuständig für den Transport von Sauerstoff im Blut und damit für einen funktionierenden Stoffwechsel. Aufgrund der Farbe liegt es schon auf der Hand, dass hier die getrocknete Maulbeere mit viel von diesem wichtigen Nährstoff punkten kann.

Es sind auch etliche Fettsäuren enthalten, wobei besonders Threonin, Histitin und Lysin, aber auch Leucin für den Körper wichtig sind. Sie kurbeln die Verdauung an und unterstützen den natürlichen Stoffwechsel im Körper.

Vitamine und Aminosäuren machen die getrocknete Maulbeere besonders

In der getrockneten Maulbeere finden sich eine große Anzahl an Vitaminen wie etwa A, B1, B 2 und B6. Auch Vitamin C und vor allem Vitamin E ist in großen Dosen enthalten, womit klar ist, dass eine gesunde Ernährung mit dieser lecker schmeckenden Frucht nicht nur dem Körper gut tut, in Erkältungszeiten Viren vorbeugt, sondern auch wichtige Sinnesorgane wie Augen bzw. die Nerven entsprechend fördert und unterstützt. Damit kann der Körper leistungsfähiger und auch ausdauernder den täglichen Belastungen stand halten.

In getrockneten Maulbeeren sind auch zahlreiche Spurenelemente enthalten. Diese dienen im Körper hauptsächlich dazu, Entzündungen vorzubeugen oder zu hemmen und die Darmtätigkeit zu regulieren. In der getrockneten Frucht sind vorwiegend Zink, Bor, Mangan und Phosphor, aber auch Kupfer und Fluor vorhanden.

Kupfer ist besonders wichtig, um den Eisengehalt der Maulbeere auch tatsächlich für den Körper aufnahmebereit zu machen. Neben diesen gesundheitsfördernden Elementen sind auch 17 verschiedene Aminosäuren in der Frucht enthalten. Besonders wichtig ist dabei die Asparagin- und die Glutaminsäure. Da diese unter anderem für den Aufbau von Knochen und Muskeln entscheidend sind, erfreuen sich getrocknete Maulbeeren auch in der Sport-Ernährung großer Beliebtheit.

Die Wirkung der getrockneten Maulbeere ist vielfältig

In getrockneten Maulbeeren ist unter anderem der sekundäre Pflanzenstoff Deoxynojirmycin enthalten, der vorwiegend gegen Diabetes Typ 2, also Altersdiabetes zum Einsatz kommt und hier helfend wirkt.

Außerdem kann ein im Dünndarm vorkommendes Enzym, das den Mehrfachzucker aufspaltet, blockiert werden. Damit gelangt der Zucker nicht ins Blut, sondern wird ausgeschieden. Auch wird dadurch verhindert, dass sich Glucosemoleküle mit roten Blutkörperchen verbinden, womit im Endeffekt der Blutzuckerhaushalt entscheidend gesenkt wird.

Inselzellen in der Bauspeicheldrüse werden repariert, womit die Insulinbildung wieder funktioniert und Diabet
es eingeschränkt wird.

Cholesterin und blutdrucksenkende Wirkung

Getrocknete Maulbeeren als Bestandteil gesunder Ernährung haben auch die Eigenschaft, dass HDL-Cholesterin erhöht und das LDL-Cholesterin gesenkt wird. So wird nachhaltig der Cholesterinspiegel im menschlichen Körper gesenkt, womit sich die Lebensqualität der Betroffenen ganz einfach wieder herstellen lässt.

Abgesehen davon können die getrockneten Früchte auch den Blutdruck senken und die Wirkung unterstützen, dass Wasser wieder mehr über die Nieren ausgeschieden wird. Überschüssiges Wasser in den Zellen wird so einfach und effektiv entfernt und dem üblichen Kreislauf zugeführt.

Für Frauen mag die Eigenschaft getrockneter Maulbeeren wichtig sein, die besagt, dass die Bakterien, die für Blasen- und Harnwegserkrankungen verantwortlich sind, gebunden werden. Insgesamt können sie so schneller wieder ausgeschieden werden.

Auch die schleimlösende Wirkung von getrockneten Maulbeeren ist längst bekannt und vor allem in der chinesischen Medizin ein wichtiger Bestandteil. Wer also bei einer Erkältung die typischen Symptome wie Heiserkeit, Fieber und Husten verspürt, tut gut daran, einfach ein paar getrocknete Maulbeeren langsam zu kauen oder daraus einen schmackhaften und heilenden Tee zu brühen.

Getrocknete Maulbeeren können unterschiedlich konsumiert werden

Getrocknete Maulbeeren, die ursprünglich eine dunkle Farbe hatten, aber durch die Trocknung hell oder sogar weiß werden, sind ein optimaler Snack für zwischendurch oder als Beigabe ins Müsli zum Frühstück. Sie sind leicht knusprig und schmecken fast wie Honig.

Da sie ähnlich wie Rosinen zu verarbeiten sind und auch ähnlich schmecken, eignen sie sich perfekt zur Mischung mit anderen Trockenfrüchten oder Nüssen. Man kann sie aber auch einfach in den Tee geben, wo sie quasi wie ein Süßungsmittel wirken.

Etwas aufwendiger ist die Verarbeitung von getrockneten Maulbeeren als Kuchenbelag, doch auch dazu eignen sie sich hervorragend. Wer gerne Marmelade oder Fruchtaufstriche konsumiert, kann aus den Früchten diese Option herstellen.



Auf Qualität beim Kauf achten

Wer sich die leckere und gesunde Nahrungsergänzung kaufen möchte, findet ein gutes Angebot in Bioläden und Reformhäusern. Auch in der Apotheke oder im Onlinehandel finden sich einige Hersteller, die getrocknete Maulbeeren anbieten. In jedem Fall ist auf gute Qualität, im Idealfall bio, zu achten.

 

1 Gedanke zu “Getrocknete Maulbeeren: toller Geschmack und gesunde Inhaltsstoffe

  1. ich liebe diese kleinen süssen im Geschmack feigenähnlichen Maulbeeren, die auch viel Eisen und Zink enthalten……sie fehlen bei mir in keinem Tee……besonders im türkischen Bergsalbeitee entfaltet sich der Tee in ganz besonderer Art. An Salbei komme uch ganz und gar nicht ran aber mit den kleinen Beeren ist dieser Tee mein Lieblingsgetränk geworden……ich kaufe den Tee und die Beeren sehr gern im Nussdepot ……..also Prost auf unsere Gesundheit 🍵beste Grüsse Ga

Schreibe einen Kommentar

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.